Virtual Reality – Freelancer in VR Projekten

grid228x331.001

Erste Gehversuche in der breiten Masse für 2017 geplant

Noch ist Virtual Reality nicht in der breiten Masse angekommen. Allerdings arbeiten Unternehmen wie Google, Microsoft und Hersteller von Smartphones daran. Während die von Google Play entwickelten Cardboards einen nur sehr mäßigen Erfolg erzielten und als einfacher Einstieg für jedermann gedacht waren, setzt Google nun auf das Projekt „Daydream“, bestehend aus den Komponenten Smartphone, Headset mit kabellosem Controller und entsprechenden Apps. Intelligenter präsentiert sich das für Microsofts Windows 10 entwickelte Konzept. Das Einsteigermodell weist zahlreiche Sensoren zur Raumabtastung auf und soll im Frühjahr 2017 veröffentlicht werden. Während sich Microsoft auf die rein anwendungsbasierte Virtual Reality Technologie von Windows 10 konzentriert, sieht Google seine Zukunft neben dem Gaming in der Virtual Reality des realen Lebens und setzt mit seinem Daydream Development Kit gleichzeitig auf die innovativen Ideen von freien Entwicklern.

Sony geht das Thema von der Gaming Seite an und hat in den ersten zwei Monaten in 2017  fast eine Millionen VR Brillen für seine Play Station verkauft.

Virtual Reality als konkrete Anwendung

Die Anwendungsbereiche für Virtual Reality sind beinahe endlos. Entsprechend gefragt sind Freelancer zur Programmierung der unterschiedlichsten Anwendungen. Während sich Google mit seinem Daydream Development Kit an freie Entwickler wendet, die sich dem Thema Virtual Reality aus reiner Leidenschaft widmen, bietet der Handel in Zukunft ein sehr breites Betätigungsfeld für Projekte und Freelancer. So tauchen Kunden beim Kauf komplexer und erklärungsbedürftiger Produkte in Zukunft in die von Entwicklungsteams geschaffene Virtual Reality ein. Sie erleben Wohntrends in ihrem eigenen Zuhause, bewegen sich in einer virtuell geplanten Küche oder betrachten die Wirkung des bevorzugten Bodenbelags im eigenen Wohnzimmer.

Freelancer als Individualisten der Programmierung

Während sich die Anforderungen der Programmierung für Virtual Reality heute noch weitestgehend ähneln, resultiert aus dem zukünftigen Ausbau der Anwendungen im weiteren Verlauf ein immer höherer thematischer Spezialisierungsgrad für Projektteams und Freelancer. Dies trifft vor allem auf den Einsatz außerhalb der zukünftigen Standardanwendungen wie dem Gaming oder der von Google ins Auge gefassten virtuellen Reisen in ferne Länder und fremde Städte zu. Denn die virtuelle Gestaltung architektonischer Welten erfordert anderes Know-how als die Programmierung von Spielerwelten. Durch diesen Anstieg der Anforderungen erhält der Freelancer mit seinem Spezialwissen und seinen individuellen Erfahrungen im Bereich der Virtual Reality einen immer höheren Stellenwert.

Virtual Reality und die Potenziale

Innerhalb kurzer Zeit wird Virtual Reality in zahlreichen anderen Themengebieten Fuß fassen. Dazu zählt die Medizin, die bereits jetzt auf die Wirkung virtueller Therapien setzt gleichermaßen wie das Virtual Prototyping, das sich auf zukünftige Entwicklungsprozesse positiv auswirkt. Virtual Reality wird zukünftig die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern beeinflussen. Denn im Rahmen der Virtual Education erklärt sie komplexe Maschinen, Systeme oder Prozesse. All diese Themen erfordern jedoch eins: spezialisierte Projektteams und Freelancer mit komplexem Wissen.

 

Exkurs in die Virtual Reality Hardware

Einen Überblick über VR-Hardware wie

gibt es auf Heise im Artikel „Was Sie über Virtual Reality wissen müssen

 

Virtual Reality Inhalte

Für diese Hardware gibt es inzwischen schon eine Menge Content auf Youtube’s Virtual Reality Channel genauso wie Vimeo

Die New York Times hat eine eigene Vitrual Reality Sektion, die sehr interessant ist.

Auf der Plattform Virtual Reality 360 Video gibt es einige spektakuläre Sachen zu sehen, ebenso wie auf FreeflyVR

APPS

________________________________________________________

Hintergrund

Soorce unterstützt Kunden mit Spezialisten und Freelancern im Online Marketing, Digital Marketing und VR. Eine Vielzahl von Projekten helfen uns festzustellen, welche Rollen im Digital Marketing bevorzugt mit einem Freelancer oder Freiberufler besetzt werden. 

Steht Ihr Unternehmen vor der Herausforderung kurzfristig Expertenwissen für Ihr Online Marketing Projekt einsetzen zu wollen, so helfen wir Ihnen gerne. Nehmen Sie  Kontakt auf, wir schlagen Ihnen passgenau Freelancer und Freiberufler für Ihr Digitales Marketing Projekt vor.

Email: Info@Soorce.de
Oder rufen Sie Soorce an unter

0621 – 12 18 11 20 an, wir besprechen gerne Ihre speziellen Anforderungen an einen Freelancer im Online Marketing.