Infos und Tips zu Projekt-Vorstellungsgesprächen

grid228x331.0171Ein Vorstellungsgespräch für ein Projekt ist sehr auf die fachlichen Qualifikationen und Erfahrungen abgestimmt.

Für eine gute Vorbereitung sollte man sein Qualifikationsprofil gut im Kopf haben, auch die Jahreszahlen und die Reihenfolge der Projekte sollten präsent sein.

Oftmals gibt es drei Phasen in solch einem Gespräch:

Erzählen Sie mal

Sie haben die Bühne und können frei Ihre Erfahrungen mitteilen. Da ist es angenehm, wenn Sie im Vorfeld schon einige Informationen über den technischen Hintergrund und die Ausrichtung des Projektes bekommen haben. Nutzen Sie die Bühne und erzählen Sie über Ihre Projekterfahrung.

Konkrete Fragen zu Erfahrungen
Da sie meist für sehr spezielle Aufgaben eingeladen werden, werden oft auch sehr konkrete Fragen zu Ihren spezifischen Erfahrungen in Ihrem Spezial-Wissensbereich gestellt. Hier ist es gut, Detailinformationen im Kopf zu haben wie Versionsnummern oder spezielle Tools.

Case Study
Das kommt seltener vor, doch für manche Projektaufgaben werden Case Studies als Diskussionsgrundlage eingebracht, oft wenn es um sehr methodische Aufgaben geht. So können Ihre Gesprächspartner „erleben“ wie Ihre Herangehensweise und Ihr Vorgehensmodell zu speziellen Themen ist.

All diese Phasen zielen primär auf die fachlichen Hintergründe. Dennoch sollten Sie wissen, welche persönlichen Stärken sie besitzen, und diese im Zweifelsfalle auch formulieren.